Praxisteam

Auf dem Praxisschild steht zwar nur mein Name, aber in unserer Praxis werden Sie von einem eingespielten Team bestehend aus zwei Hausärzten und vier medizinischen Fachangestellten (MFA) versorgt. Darüber hinaus haben wir eine engagierte studentische Hilfskraft an Bord.

Praxisteam
Dr. med. Cordula Sachse-Seeboth

Dr. med. Cordula Sachse-Seeboth, geb. 1977 in Mühlhausen in Thüringen, 1996 Abitur am Eichsfeld-Gymnasium in Duderstadt. Das Medizinstudium absolvierte ich an den Universitäten in Magdeburg bis zum Physikum und anschließend in Greifswald bis zur Erlangung der Ärztlichen Approbation. Unter anderem erfolgte ein Studienaufenthalt in Castlebar in Irland. Im Jahr 2004 habe ich zum Thema »Role of variant Creutzfeldt-Jakob disease for safety of treatment with blood components« bei Professor Andreas Greinacher in der Abteilung für Transfusionsmedizin und Immunologie promoviert. Ärztliche Tätigkeiten folgten in den Fachgebieten Transfusionsmedizin und Immunologie bei Professor Andreas Greinacher an der Universiät in Greifswald, in der Mikrobiologie an der Universität Rostock (Prof. Andreas Podbielski), Anatomie in der Universität Leipzig (Prof. Katharina Spanel-Borowski), mehrere Jahre in der Klinischen Pharmakologie bei Professor Jürgen Brockmöller an der Universitätsmedizin in Göttingen. Hier war ich an der Planung, Durchführung und Auswertung Klinischer Studien beteiligt (siehe wissenschaftliche Publikationen). An allen universitären Stationen habe ich Seminare und Vorlesungen für Studenten der Human- und Zahnmedizin gehalten. In der Zwischenzeit stand die Gründung einer Familie auf dem Plan. Dies war unter anderem ein wesentlicher Grund für die Zuwendung zur patientenorientierten Medizin, ohne dabei den Blick auf die wissenschaftsorientierten Fächer zu verlieren. Ich begann die internistische Ausbildung im Krankenhaus Herzberg in der Inneren Medizin bei Dr. Christian Thiele und Dr. Guido Schmidt. Um die Fertigkeiten und Kenntnisse zu vertiefen, wechselte ich an die Innere Medizin der Universitätsmedizin in Göttingen. Ich war in der Abteilung für Hämatologie und Onkologie (Prof. Lorenz Trümper), in der internistischen Universitäts-Notaufnahme (Prof. Sabine Blaschke) und in der Abteilung für Nephrologie und Rheumatologie (Prof. Gerhard-Anton Müller) tätig. Da ich die Entscheidung traf, mich als Hausärztin niederzulassen, verließ ich die Universitätsmedizin und erwarb in einer allgemeinmedizinischen Praxis in Duderstadt die dafür erforderlichen Kenntnisse. Seit Februar 2020 bin ich hausärztlich im wunderschönen Bad Lauterberg im Harz tätig. Im April 2020 habe ich meinen Facharzt für Allgemeinmedizin erlangt. Seit dem 01. Juli 2021 bin ich selbstständig als niedergelassene Hausärztin tätig und habe die Praxis von Dr. Michael Friedrichs übernommen. In meiner Freizeit schreibe ich Romane und Kurzgeschichten https://rapidot.de , komponiere Klavierstücke https://soundcloud.com/sachse-seeboth und male Bilder bevorzugt in der Enkaustik-Technik https://rapidot.de/kunstgalerie/

Praxisteam

Dr. med. Cordula Sachse-Seeboth

Dr. med. Michael Friedrichs

Heike Limberg, MFA, VERAH (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis) und NäPa (Nicht-ärztliche Praxisassistentin)

Annette Becker, MFA

Christine Weinreich, MFA

Ingrid Jenneckens, MFA

Lena Limberg, Studentische Hilfskraft

Claudia Bode, Reinigungsfachkraft

Wissenschaftliche Publikationen

Auswahl

1. Low heritability in pharmacokinetics of talinolol: a pharmacogenetic twin study on the heritability of the pharmacokinetics of talinolol, a putative probe drug of MDR1 and other membrane transporters. Matthaei J, Tzvetkov MV, Gal V, Sachse-Seeboth C, Sehrt D, Hjelmborg JB, Hofmann U, Schwab M, Kerb R, Brockmöller J. Genome Med. 2016 Nov 8;8(1):119.

2. Heritability of Caffeine Metabolism: Environmental Effects Masking Genetic Effects on CYP1A2 Activity but Not on NAT2. Matthaei J, Tzvetkov MV, Strube J, Sehrt D, Sachse-Seeboth C, Hjelmborg JB, Möller S, Halekoh U, Hofmann U, Schwab M, Kerb R, Brockmöller J. Clin Pharmacol Ther. 2016 Dec;100(6):606-616. doi: 10.1002/cpt.444. Epub 2016 Sep 23.

3. Heritability of metoprolol and torsemide pharmacokinetics. Matthaei J, Brockmöller J, Tzvetkov MV, Sehrt D, Sachse-Seeboth C, Hjelmborg JB, Möller S, Halekoh U, Hofmann U, Schwab M, Kerb R. Clin Pharmacol Ther. 2015 Dec;98(6):611-21. doi: 10.1002/cpt.258. Epub 2015 Oct 19.

4. Interindividual variation in the pharmacokinetics of Delta9-tetrahydrocannabinol as related to genetic polymorphisms in CYP2C9. Sachse-Seeboth C, Pfeil J, Sehrt D, Meineke I, Tzvetkov M, Bruns E, Poser W, Vormfelde SV, Brockmöller J. Clin Pharmacol Ther. 2009 Mar;85(3):273-6. doi: 10.1038/clpt.2008.213. Epub 2008 Nov 12.

5. Role of variant Creutzfeldt-Jakob disease for safety of treatment with blood components: screening of lymphatic tissue is a potential tool for risk assessment. Sachse C, Groschup MH, Warzok R, Greinacher A. Eur J Haematol. 2003 Jan;70(1):11-6.